Fehlerkultur a la Gigaset

Gepostet von: | Gepostet am: Mittwoch, 11. März 2020

Jedes Smartphone kann schonmal Probleme machen. Das ist sicher unabhängig vom Hersteller.

Auch Updates bzw. Upgrades können schonmal Probleme verursachen. Üblicherweise darf man erwarten, dass Störungen im Betrieb bzw. Probleme bei der Nutzung, aber ganz bestimmt Sicherheitsprobleme, baldmöglichst abgestellt werden. Falls der Softwarehersteller monatliche Sicherheitsupdates herausgibt, kann man wohl erwarten, dass diese zeitnah auf das Gerät bestimmter Hersteller übertragen werden sollte.

Gigaset geht einen anderen Weg.

Das letzte Update fand statt November 2019 (mit Sicherheitsupdate Stand Oktober 2019), davor gab es in Dezember 2018 eine Systemaktualisierung von Android 7.0 auf 8.1 (ein fehlerhaftes Upgrade, siehe in diesem Blog unter Stichwort „Gigaset“) mit dem Sicherheitsupdate vom 05. November 2018.

Das bis vor Kurzem noch angebotene Spitzengerät GS370 (und „plus“) wurde klammheimlich und kommentarlos aus dem Store entfernt. Damit waren auch die ganzen Blogeinträge (und ja, besonders die negativen) verschwunden.

Auf meine Mailanfrage wird gar nicht mehr reagiert. Man stellt sich tot. Das GS370 (und „plus“) scheint es nie gegeben zu haben.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code