Europäisches Recht auf Vergessen

Gepostet von: | Gepostet am: Februar 13, 2016

In meinem Beitrag Google gegen das Vergessen habe ich darüber berichtet, dass man mittels des Schalters „/ncr“ (https://www.google.com/ncr) die erzwungene Gängelung der Europäer bei Internet-Suchen umgehen könnte. Hintergrund ist, dass Suchergebnisse auf Befehl der europäischen Gesetzgebung verfälscht oder ganz entfernt werden.

Leider ist es nun wohl so, dass Google mittels der bei Anfragen übermittelten IP-Adressen den Standort des Anfragenden ermittelt. Der o.g. Schalter /ncr wird nun trotzdem zu verfälschten, gefilterten Ergebnissen führen.

Quelle: Google weitet Filterung der Suchergebnisse aus (FAZ)

Letztlich bleibt also nur noch, Suchanfragen, welche nicht gefiltert sein sollen, mittels Anonymisierer *) zu stellen.

Hier sind einmal zwei Links zu solchen (kostenlosen) Anonymisiereren, wobei bei der ersten URL mehrere Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung stehen:

all NETTOOLS (bestes Darstellungsergebnis bei Einstellung „Anonymouse“)

vTunnel

Natürlich kann ich für die ordnungsgemäße Funktion und/oder Schäden keine Garantie übernehmen, da ich nicht selbst Betreiber der Seiten bin – aber ich selbst nutze sie durchaus ab und zu.

Der in der Blog-Fußzeile eingestellte Link zu der angesprochenen Suchmaschine mit dem Schalter /ncr wurde in diesem Zusammenhang wieder entfernt, da er nutzlos geworden ist.


*) Anonymisierer

Bei einem Anonymisierer handelt es sich um ein Programm oder – direkt im Browser aufgerufen – über einen Server, welcher über mehrere Wege eine Anfrage an den Zielserver stellt.

Aus diesem Grund ist es dem Zielserver nicht möglich, die Herkunft des eigentlich Anfragenden festzustellen. Der Zielserver wird immer nur die IP des anfragenden anonymen Servers erhalten. Auch Google kann die originale Herkunft der Anfrage nicht ermitteln.

Das funktioniert bei Google natürlich nur dann, wenn der Anonymisierer bzw. letzte anfragende Server nicht in Europa steht.

Noch ein Tipp zum Abschluss: Nutzen Sie bei Verwendung eines Anonymisierers die englischsprachige Googleseite https://www.google.com





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um Spam auszuschließen bitte beantworten: * Das Zeitlimit ist abgelaufen. Bitte CAPTCHA neu laden.