Google gegen das Vergessen

Gepostet von: | Gepostet am: Samstag, 5. Juli 2014

Liebe/r Leser/in,

sicher haben Sie mitverfolgt, daß Google – zumindest im europäischen Raum – gezwungen wird, Suchergebnisse auf Wunsch zu entfernen bzw. zu löschen.
Aktuell sollen zur Zeit 267.000 Anträge eingegangen sein.
Sie bekommen im Falle einer Datenlöschung folgenden Text angezeigt:
Einige Ergebnisse wurden möglicherweise aufgrund der Bestimmungen des europäischen Datenschutzrechts entfernt.

Wie ich las, prüft Google nicht, ob die Löschung tatsächlich auf Basis der europäischen Rechtsprechung erforderlich ist sondern löscht, sofern es beantragt wird. Diese an sich nicht schlechte Idee – nämlich das Recht, ungünstige Sucheinträge aus der Suchmaschine entfernen zu lassen – hat jedoch auch entscheidende Nachteile.

So kann es z.B. geschehen (und ist auch bereits passiert), daß Suchmaschineneinträge, also auch Artikel von Zeitungen, welche beispielsweise einen Namen beinhalten, der von seinem Besitzer subjektiv (aber dennoch wahrheitsgemäß) mit einem ungünstigen Bezug in Zusammenhang gebracht wird, komplett entfernt werden müssen.
Das führt zu der Situation, daß Informationen, die durchaus richtig sein können, jedoch subjektiv unerwünscht sind, im (europäischen) Google-Internet nicht mehr zu finden sind, auch nicht mehr zu Recherchezwecken.
Anders gesagt: Auf Servern liegen Informationen, welche nicht mehr abgerufen werden können, weil sie nicht mehr gefunden werden dürfen.
Ich fühle mich da irgendwie an China oder die Türkei erinnert.

Sofern Sie jedoch diese europäischen Restriktionen umgehen möchten, nutzen Sie doch einfach die amerikanische Version der Suchmaschine, denn hier gibt es die Vorgabe des europäischen „Recht auf Vergessen“ nicht. Hier ist der Link: http://www.google.com/ncr, wobei Sie via der .com-URL den Schalter /ncr nutzen: „No Country Redirect“, anders gesagt: Es gibt keine Weiterleitung zur Suchmaschine innerhalb des Landes, von welchem aus Sie Google aufrufen.

So können Sie oftmals auch auf „verschwundene“ Suchergebnisse zugreifen.

Viel Spaß. 🙂





Kommentarfunktion ist geschlossen!