Wie Gaga ist Giga? (2)

Gepostet von: | Gepostet am: Freitag, 2. Mai 2014

Liebe/r Leser/in,

nachdem ich vor einiger Zeit meine Probleme mit der Firma Gigaset schilderte, geht es nun in eine weitere Runde.

Ich habe meinem Computer etwas Gutes getan, habe mir einen PC mit einem 4-Kern-Prozessor mit 64bit-Architektur geleistet, welcher folgerichtig Windows7 (64bit) bekam und – aus Kosten-, aber auch Sicherheitsgründen – mit dem Mailprogramm Thunderbird ausgestattet wurde.

Ich bin mit diesem Programm mehr als zufrieden (wie eigentlich mit allen Produkten aus der Mozilla-Schmiede, also auch mit dem Feuerfuchs).

Nun, die aktuelle Version des Thunderbird ist die 24.5.0. Natürlich ging ich davon aus, daß die gaga Gigaset-Sync-Software die Kontakte dieses weltweit eingesetzten Mailprogrammes auslesen kann… aber denkste! Einmal mehr machte ich die Rechnung ohne Gigaset!

Daraufhin sandte ich eine Mail an die mir bekannte Support-Adresse, da auf der Homepage – selbst im Impressum – lediglich ein Formular angeboten wird. Wie zuverlässig solche Formulare sind… nunja, da habe ich meine eigene Meinung zu. Daher also Mail – mit folgendem Text:

Betreff: Kontaktsynchronisation
Datum: Wed, 30 Apr 2014 16:07:10 +0200
Von: info [at] klausduedder [dot] de
An: xxxxxxx [at] gigaset [dot] com
Hallo,
nach der Pleite vor einiger Zeit, Ihre Sync-Software mit Outlook2002 und dem S810A trotz der Erkennung beider durch Ihre Sync-SW ans Laufen zu bringen, habe ich nun Thunderbird 24.5 installiert und wollte die Kontakte übertragen.
Nach Installation Ihrer aktuellsten 64bit-Sync-Software stellte ich mit nicht geringem Erstaunen – und auch leisem Zorn – fest, daß Ihre SW mit dem weltweit bekannten Thunderbird nicht kooperiert sondern die Nutzung des teuren, unsicheren, unnützen Microsoft-Produktes Outlook erzwingt.
Ist eventuell Microsoft an Ihrer Firma beteiligt? Sie
a) supporten anscheinend ausschließlich MS-SW der neueren Generation (Anderes fand ich in der Sync-SW nicht) und
b) seit Jahren weltweit eingesetzte Software wie Thunderbird wird nicht supportet…
… oder sollte ich mich tatsächlich darauf freuen können, daß Ihre Sync-SW, wenn schon keine älteren MS-Software, so doch die aktuellste, weltweit gebräuchliche Software Thunderbird, baldmöglichst unterstützen wird?
Ich bin auf Ihre Antwort sehr gespannt.
Mit freundlichem Gruß

Update 02.05.2014:

Sehr geehrter Herr Düdder,
vielen Dank für Ihre Anfrage zu Ihrem Gigaset und dem damit verbundenen Vertrauen.
Es ist uns wichtig, dass Sie mit Ihrem Gigaset zufrieden sind und gerne beantworte ich Ihre Frage.
Sie teilen uns mit, dass Sie eine Kompatibilitätsanfrage haben.
Leider kann ich Ihnen nur eine kappe Antwort geben; nein, das Programm “ Thunderbird 24.5 “ wird von der Quick Sync nicht unterstützt.
Ob es zu einem späteren Zeitpunkt erfolg; dazu gibt es leider zur Zeit überhaupt keine Angaben.
Es tut uns leid, dass wir Ihnen dazu keine positivere Auskunft erteilen können und wünschen dennoch weiterhin stets eine gute Verbindung.
Gern stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung.
Telefonisch sind wir erreichbar unter 01805 xxx xxx* (Montags–Samstags: 08:00–20:00 Uhr).
Weitere Informationen erhalten Sie außerdem im Internet unter www.gigaset.com.
Sehr geehrter Herr Düdder, wir bedanken uns, dass Sie sich für ein Gigaset S810A entschieden haben.
Ich wünsche Ihnen einen angenehmen und erfolgreichen Tag.
Mit freundlichen Grüßen Xxxxxxx Xxxxxxxxxx
Ihr Gigaset Support Team
E-Mail Support für Gigaset Produkte
E-Mail: xxxxxxx [at] gigaset [dot] com
Website: www.gigaset.com/de/service Premium Hotline – für qualifizierte Beratung, Inbetriebnahme-Unterstützung, Konfiguration: 09001 xxx xxx
08:00 – 20:00 Uhr (Mo. – Sa.) / 1,24 € pro Minute für Anrufe aus dem deutschen Festnetz / Kosten für Anrufe aus Mobilfunk-Netzen weichen je nach Anbieter ab.

Aaaaalso – wir sehen: Verkaufen wollen: Ja. Support leisten wollen/können: Nein.

Das Beste ist jedoch der Hinweis auf die Premium-Hotline. Zu dem Absatz stellen sich sofort zwei Fragen:

  • Bedeutet das, daß ich unter einer der anderen Rufnummern oder per Mail unqualifizierte Beratung erhalte? Aaaahhhh—-ja.
  • Wenn ich dort anrufen würde (was ich, nebenbei bemerkt, nicht tun werde), würde ich dann sogar Software für die Zusammenarbeit mit meinem Thunderbird bekommen würde? Ich meine, qualifizierend, unterstützend, konfigurierend, für 1,24 € die Minute…?

Keine weiteren Fragen, Herr Staatsanwalt. Der Beweisvortrag wurde abgeschlossen.






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code