Wie Gaga ist Giga?

Gepostet von: | Gepostet am: Samstag, 15. Februar 2014

Nachdem mein gutes, altes Telekom-Telefon daheim seinen Geist aufgab, mußte ein neues Gerät her.

Die Auswahl ist bei reinen ISDN-Telefonen (zu betreiben ohne Telefonanlage) nicht sonderlich groß. Da fiel mir ein Gerät der Firma Gigaset ins Auge:


(Gigaset SX810A ISDN)

Vor Jahrzehnten hatte ich eine ganze Telefonanlage dieser Firma und dachte, damit könne ich nichts falsch machen. Zudem bot mir die Firma die Möglichkeit, meine Kontaktdaten aus dem PC direkt ins Bedienteil überspielen und so verwalten zu können. Juhu!

Ich hatte allerdings die Rechnung ohne die Qualität der Firma Gigaset gemacht.

Nach der Einrichtung des Gerätes lud ich hoffnungsvoll die notwendige Software von der Gigaset-Homepage herunter und installierte sie.

Mit fast zitternden Fingern stöpselte ich das Mobilteil an, es wurde erkannt, ich folgte den Anweisungen der Software und – bekam einen nicht definierten Fehler gemeldet. Nix Synchronisation.

Die Software war so programmiert, dem User die dümmsten Hinweise als Hilfestellung zu geben:
– Ggf. nochmal die Software neu starten, und wenn das nicht hilft, dann
– den PC neu starten.

Wenn aber auch das nicht hilft?

– Den Support bemühen.

Ich glaubte also noch an den (leider nur per Formular erreichbaren) Support, den ich sofort in Anspruch nehmen wollte. Eine Kopie meiner Zuschrift erhielt ich leider nicht, aber in einer späteren Mail bekam ich meine Nachricht dann doch wieder zu lesen. Das bringt mich in die Lage, Ihnen meine Nachricht doch noch kundtun zu können:

Sehr geehrte Damen und Herren,
seit heute besitze ich ein SX810AISDN, u.a., weil ich gemäß Produktbeschriebung die Outlook-Kontakte hätte überspielen können sollen.
Dies wollte ich nun auch heute machen: Meine Outlook-Kontakte überspielen. Trotz Sync-Version 8.3 und Firmware-Update wird mir konsequent beim Synchronisieren angezeigt: „Fehler beim Auslesen der Kontakte vom PC“.
Offenbar ist dies ein weit verbreitetes Problem, sofern ich Google Glauben schenken darf. Übrigens: Auch die Sync-SW 7.2 bringt diesen Fehler, ein Upgrade ist daher nutzlos.
Da alle Ratschläge der Hilfe nicht geholfen haben, soll ich mich gemäß der Hilfe an Sie wenden. Also – helfen Sie mir.
Mein BS: WinXP, SP 3
Mailprogramm: Outlook 2002
Vielen Dank für Ihre baldige Rückantwort.
MfG
Klaus Düdder

Aber wenigstens gab es kurze Zeit später eine Eingangsbestätigung. Na, immerhin. Meine Hoffnung stieg, und zwar so lange, bis ich das Internet bemühte. Sowohl der Service als auch dessen Qualität sollte grottenschlecht sein. Na toll…

Obwohl ich damit hätte rechnen müssen, verblüffte mich die Antwort dann doch, denn diese hätte ich nicht erwartet… immerhin wurde ich vorher nirgends darauf hingewiesen:

Sehr geehrter Herr Düdder,
vielen Dank, dass Sie sich an unseren Gigaset Kundensupport gewandt haben.
Die Gigaset Quick Sync unterstützt nur folgende Outlook Versionen:
Outlook® 2007, 2010 and 2013 (alle in 32 bit Version)
Gern stehen wir Ihnen für weitere Anfragen zur Verfügung und wünschen Ihnen für heute einen schönen Tag.
Mit freundlichen Grüßen
Gxxxxxx Mxxxxxxxxx
Ihr Gigaset Support Team
E-Mail Support für Gigaset Produkte
E-Mail: support [at] gigaset [dot] com
Website: www.gigaset.com/de/service
Premium Hotline – für qualifizierte Beratung, Inbetriebnahme-Unterstützung, Konfiguration: 09001 745 822
08:00 – 20:00 (Mo-Sa) / 1,24 € pro Minute für Anrufe aus dem Festnetz der Deutschen Telekom / Kosten für Anrufe aus Mobilfunk-Netzen weichen je nach Anbieter ab.
Service Hotline – für Reparaturen, Service, Gewährleistungsansprüche : 01805 333 222
08:00 – 20:00 (Mo-Sa)/ 0,14 € pro Minute für einen Anruf aus den deutschen Festnetzen / Der Preis für Anrufe aus den deutschen Mobilfunknetzen kann hiervon abweichen, beträgt jedoch maximal 0,42 € pro Minute.

(Hervorhebungen durch mich)

Tja, nun wußte ich, daß die Synchronisationssoftware mein Outlook nicht unterstützen sollte. Daher kam ich auf die Idee, doch noch einmal nachzufragen, ob ich nicht eine ältere Software-Version erhalten könnte, da ich glaubte, möglicherweise damit weiterzukommen:

Sehr geehrter Herr Mxxxxxxxxx,
vielen Dank für Ihre Rückmail.
Ich vermute, daß dieser doch mehr als wichtige Hinweis irgendwo zu finden und mir lediglich entgangen ist? Angezeigt wurde mir dieses Wissen leider nicht.
Ferner ist es bei Software bis auf wenige Ausnahmen (die, die es sich leisten können) allgemein üblich, daß sie abwärtskompatibel ist.
Leider haben Sie mir auch keine Alternativmöglichkeit angeboten, was ich für einen Support äußerst bedauerlich finde. So mußte ich mich – als zahlender Kunde – im Web mühsam selbst informieren.
Hierbei ist mir aufgefallen, daß die Nutzung offenbar mit niedrigeren QuickSync-Versionen möglich zu sein scheint.
Aus diesem Grunde bitte ich um eine Möglichkeit, ggf. auch per FTP-Zugang, um eine Link-Angabe zwecks Download älterer Versionen. Mein Ziel ist zu testen, mit welcher QuickSync-Version man Outlook 2002 noch nutzen kann.
Sollten Sie mir diese Information jedoch bereits mitteilen können, wäre das Versuchen meinerseits nicht erforderlich. Alternativ biete ich Ihnen an, mir eine (vielleicht gepackte) passende QuickSync-Version zuzusenden.
Ihrer baldigen Antwort sehe ich gerne entgegen und verbleibe
mit freundlichem Gruß
Klaus Düdder

Hier nun die Antwort:

Sehr geehrter Herr Düdder,
hier der von Ihnen gewünschte Link http://www.gigaset.com/de_DE/kundenservice/downloads/software.html?tx_gigadownloads_downloads%5Bproduct_id%5D=GIGASETSX810AISDN&tx_gigadownloads_downloads%5Baction%5D=listSoftware&tx_gigadownloads_downloads%5Bcontroller%5D=Download&cHash=25558e62505e6d8f8da9c8ac268ef0cf
Gern stehen wir Ihnen für weitere Anfragen zur Verfügung und wünschen Ihnen für heute einen schönen Tag.
Mit freundlichen Grüßen
Gxxxxxxx Mxxxxxxxxx
Ihr Gigaset Support Team
E-Mail Support für Gigaset Produkte

Dieser Link kam mir mehr als bekannt vor, dort gab es lediglich die mir bereits bekannten Softwareversionen, eine ältere Version bekam ich gar nicht erst angeboten. Ein Hoch auf Textbausteine!
Nachdem mir also Gigaset nicht helfen wollte, begab ich mich auf deren Downloadserver, suchte auf eigene Faust und fand tatsächlich ältere Versionen zum Download. Und – man glaubt es nicht! – eine Version erkannte sowohl mein Handgerät als auch meine Outlook-Version. Boah, war ich aufgeregt. Bis die altbekannte Meldung wieder kam… woraufhin ich nochmals eine Mail sandte:

Sehr geehrter Herr Mxxxxxxxxx,

das ging ja fix!

Leider hilft der Link nicht weiter, da dieser nur auf die ohnehin aufrufbare Seite mit den Versionen 7.1, 7.2, 8.3 (32- und 64-Bit) sowie die MAC-Versionen verweist.
Obwohl Sie mir leider einen Downloadlink zu Vorgängerversionen nicht mitgesandt haben, ist es mir gelungen, Vorgängerversionen auf Ihrem Server zu finden und herunterzuladen: 5.1, 6.1 und 7.0.
Ergebnis:
Version 5.1 kennt das Handset noch nicht und scheidet damit aus.
Version 6.1 erkennt das Handset UND erkennt sogar Outlook 2002.
QuickSync 6.1 wäre daher im Grunde die Software der Wahl, da sie sowohl mein Handset als auch mein Outlook erkennt.
Leider jedoch besteht auch hier – trotz der 2002-Erkennung – die Fehlermeldung aus 7.1, 7.2 und 8.3: „Fehler beim Auslesen der Kontakte vom PC.“
Daraus folgt: Es liegt der Wurm in der QuickSync-Software, nicht in dem verwendeten Outlook. Da ich also nun eine QuickSync-Version habe, die Outlook zwar mag aber partout meine die Kontakte nicht auslesen mag – wie kommen wir hier weiter?
Mit freundlichem Gruß
Klaus Düdder

Jeder normale Mensch würde nun denken, daß der Service darauf anspringen müßte, denn tatsächlich scheint der Fehler in der Gigaset-QuickSync-Software zu liegen, immerhin wurde sowohl meine Outlook-Version als auch der Speicherort – die Kontakte – vorgeschlagen! Bis dann wieder die Fehlermeldung kam…

…aber, hier zur allgemeinen Erheiterung die Gigaset-Support-Antwort:

Sehr geehrter Herr Düdder,
leider kann ich Ihnen nur erneut mitteilen, dass die Outlook 2002 Version nicht unterstützt wird, auch wenn Sie Teilerfolge haben.
Gern stehen wir Ihnen für weitere Anfragen zur Verfügung und wünschen Ihnen für heute einen schönen Tag.
Mit freundlichen Grüßen
Gxxxxxx Mxxxxxxxxx
Ihr Gigaset Support Team
E-Mail Support für Gigaset Produkte

Fassen wir also nun zusammen:
– Es gibt eine Version der Sync-Software, die meine Outlook-Version erkennt
– Die gleiche Version erkennt mein Telefon
– Trotz tatsächlicher „Teilerfolge“ unterstützt die Software die Outlook-Version nicht
– Die ältere Version produziert bereits die Fehlermeldung der aktuellen Version

Das bedeutet doch im Klartext nichts anderes als:

Die Gigaset Quick Sync-Versionen können schon damals mit Outlook 2002 nie funktioniert haben – auch wenn es korrekt erkannt wird!

Mein Rat:

Dem (auch im Web immer wieder stark kritisierten) Support kann man lediglich die Note „Ungenügend“ geben. Die Versprechen der Firma Gigaset sind – kurz gesagt – absichtliche Irreführung der Verbraucher. Auch das Verschweigen von Informationen ist meiner Meinung nach Irreführung. Darum:

Finger weg von Gigaset!


Verwandte Themen:


  • Eingestellt: 14.02.2014, 21:26 Uhr
  • Aktualisiert: 15.02.2014, 09:09 Uhr





Ein Kommentar bei Wie Gaga ist Giga?

  1. Avatar bernhard Griesshaber sagt:

    danke für deinen Bericht.
    hat mir einiges an Arbeit erspart.
    habe die gleichen Probleme, schicke das Teil wieder zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code