Der Spion, der aus dem Bügeleisen kam…

Gepostet von: | Gepostet am: Dienstag, 5. November 2013

Wie stern.de heute berichtet, sollen in elektrischen Haushaltsgeräten wie Bügeleisen, Wasserkocher und in Russland beliebten Dashboard-Kameras Funkchips entdeckt worden sein, welche die Umgebung nach ungesicherten WLAN-Netzen scannen, um die dortigen PC zu infizieren. Ferner wurden möglicherweise auch Mikrofone entdeckt.

Ich allerdings glaube, daß da in Wirklichkeit ein Verbund von öffentlich-rechtlichen Sendern und den Privatsendern hintersteckt – immerhin wollen die schließlich wissen, was Hausfrau/-mann morgens bzw. über Tag bei der Hausarbeit im TV anschaut – und was würde sich eher dazu eignen als Funkchips mit Mikrofonen in Haushaltsgeräten? 😛





Kommentarfunktion ist geschlossen!