Ein Licht geht um die Welt

Gepostet von: | Gepostet am: Samstag, 9. Mai 2020

[ Bild in Originalgröße herunterladen? Hier klicken! ]


„Mutter aller Demokratie“

Gepostet von: | Gepostet am: Sonntag, 8. November 2020

Gerade schaue ich den Presseclub im öffentlich-rechtlichen TV. So weit, so gut und vielleicht uninteressant.

Allerdings wurde dort wieder einmal (diesmal von einer Gästin) etwas behauptet, was an Frechheit und Großkotzigkeit nicht mehr zu überbieten ist. Mir kommt es so vor, als solle allein schon durch die Häufigkeit dieser Behauptung der Versuch einer Gehirnwäsche betrieben werden, damit die Weltgeschichte zugunsten eines erst vor Kurzem gegründeten Landes ohne echte Geschichte umgeschrieben werden soll.

Ihr Schreiberlinge, ihr Amerikahörigen – schreibt euch (auch auf die Gefahr hin, dass amerikanische oder amerikahörige Menschen nun Schnappatmung bekommen) endlich einmal hinter eure (eingebildeten) Ohren:

Die Vereinigten Staaten von Amerika  – gegründet 1776 durch weiße Männer – sind nicht, waren nie und werden niemals „die Mutter aller Demokratie“ sein.

Die Mutter aller Demokratie war, ist und wird immer das antike Griechenland sein.

Für die Interessierten hier ein Link zur Bundeszentrale für politische Bildung:

Demokratie

Meine Meinung ist:

Ein Land, welches in seiner jetzigen Form – im Gegensatz zu den Herkunftsländern der meisten seiner Einwohner sowie seiner Ureinwohner – bisher kaum Geschichte hat, sollte den Ball etwas flacher halten!


EJO: Wie über Menschen mit Behinderungen berichtet wird

Gepostet von: | Gepostet am: Sonntag, 1. November 2020

Über https://bildblog.de/ (übrigens auch eine sehr lesenswerte Internetpräsenz!) fand ich den folgenden Beitrag des European Journalism Observatory EJO:

Wie über Menschen mit Behinderungen berichtet wird

Menschen mit Behinderung sind in den Leitmedien kaum sichtbar. Behindertenpolitik, schulische Inklusion und der Behindertensport bekommen noch eine gewisse Aufmerksamkeit. Arbeitsmarktfragen, persönliche Lebensumstände oder Freizeitgestaltung spielen dagegen kaum eine Rolle.

Dieser Artikel schildert im Grunde das, was vielen Menschen mit Behinderung in Presse, Funk und Fernsehen manchmal auch nur unterschwellig, aber doch auffällt.

Hier der Link zu dem Artikel:

https://de.ejo-online.eu/qualitaet-ethik/wie-ueber-menschen-mit-behinderungen-berichtet-wird

Unangenehmerweise ist der Artikel leider für Menschen mit Sehbehinderung nicht barrierefrei. Er enthält zudem Grafiken.


Reinhard Mey – Die Eisenbahnballade

Gepostet von: | Gepostet am: Freitag, 1. Mai 2020

Sie sind kein Freund von langweiliger Geschichte?

Sie hören jedoch gerne Musik?

Dann habe ich etwas für Sie: Die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in einem Lied von Reinhard Mey: Der Eisenbahnballade! Viel Freude beim Hören! 🙂


Gigasets konsequente Fehlerkultur

Gepostet von: | Gepostet am: Donnerstag, 9. April 2020

Mehrfach hatte ich bereits über die Probleme mit den Bluetooth-Verbindungen meiner beiden GS370 plus in diesem Blog als auch auf Gigaset-Seiten selbst berichtet.

Nachdem ich die (nach wie vor vorhandenen) massiven Sicherheitslücken in der Software vor Kurzem bemängelte, möchte ich nun auch etwas positives schreiben:

Gigaset ist wenigstens in seiner Fehlerkultur absolut konsequent!

Bluetooth funktioniert nach wie vor fehlerhaft und treibt einen mitunter zur Weißglut. Das nenne ich mal konsequent.