Politikerkarriere Schnellfassung

Gepostet von: | Gepostet am: Sonntag, 22. Juli 2018

Politikerkarriere in Schnellfassung:

Kreißsaal => Hörsaal => Plenarsaal

Das erklärt vieles…


Nachfolgewährung des Euro

Gepostet von: | Gepostet am: Sonntag, 8. Juli 2018

Neulich mitbekommen:

Der Name der Nachfolgewährung des Euro steht bereits fest:

Fiasko. Wobei 1 Fiasko unterteilt wird in 100 Debakel…

😎


BASIC thinking: 18 Wege, über die dich Facebook trackt und verfolgt

Gepostet von: | Gepostet am: Montag, 25. Juni 2018

„Ich habe doch nichts zu verbergen!“

Solche oder ähnliche Worte hat bestimmt jeder schonmal gehört, evtl. sogar selbst ausgesprochen.

Traurigerweise glauben sogar viele Menschen, dass dies stimmen würde.

BASIC thinking befasst sich mit der Frage, was alleine durch die Spionagesoftware „facebook“ abgegriffen wird.

Sie finden diesen äußerst lesenswerten Artikel hier.


„Konzern der Menschlichkeit“ reloaded

Gepostet von: | Gepostet am: Sonntag, 24. Juni 2018

Nach außen hin stellt sich das Deutsche Rote Kreuz als gemeinnützige Organisation, bestehend aus 19 Landesverbänden, dar, die ausschließlich nur helfen möchte. Bei allen nach außen hin sichtbaren Werbeaktionen wird genau das immer wieder propagiert.

Als Teil des DRK machte zuletzt das Bayerische Rote Kreuz Schlagzeilen, als es nach Jahrzehnten der Selbstverständlichkeit den Sanitätsdienst auf dem Münchner Oktoberfest an einen Mitbewerber verlor. Bei diesem Vorgang ist sich die Führungsetage des BRK nicht einmal zu schade, ihre eigenen (ehrenamtlichen) Mitarbeiter mit Rauswurf zu bedrohen, wenn sie bei dem neuen Sanitätsdienst gleichfalls freiwillig Dienst versehen (Münchner Abendzeitung).

(Übrigens: Auch zwischen BRK und Feuerwehr München scheint es zu kriseln..: Wiesn-News. Na gut, aus anderen Bundesländern wissen wir, dass die Feuerwehr dort den Rettungsdienst fährt. Möglicherweise muss / will sich die Bayerische Feuerwehr ja doch über den Rettungsdienst querfinanzieren, ist der Rettungsdienst ja doch ein recht lukratives Geschäft. Und: Je mehr Untergebene, desto mehr Streifen auf dem Ärmel…)

Aber zurück zum Thema.

Seit dem Buch Konzern der Menschlichkeit ist bekannt, dass es sich beim Deutschen Roten Kreuz um einen knallhart agierenden Konzern handelt.

Vor Kurzem veröffentlichte der Stern zwei interessante Artikel, die genau zu diesem Thema passen und das o.g. Buch fortführen bzw. bestätigen:

So knallhart arbeitet das Rote Kreuz: vom Lobbying bis zum Adressenkauf

Finanzämter interessieren sich für Geschäfte der DRK-Blutspendedienste

Bleibt eigentlich nur die Frage, weshalb die Finanzämter und die Presse erst jetzt auf diesen Konzern aufmerksam werden, erschien das o.g. Buch doch bereits 1984 und ist seit langem nur noch gebraucht erhältlich. Aber gut – beim ADAC dauerte es ja auch ein wenig länger…

Eine kleine Anmerkung am Rande:

Sie fragen sich möglicherweise, ob ich nicht DRK und BRK durcheinanderwirbele. Als Antwort kann ich Ihnen nur sagen, dass die Selbstdarstellung des BRK lautet: „Das Bayerische Rote Kreuz ist einer von 19 Landesverbänden des Deutschen Roten Kreuzes e.V. […].“ Anders gesagt: Kennt man einen, kennt man alle…


Fly to someone

Gepostet von: | Gepostet am: Freitag, 22. Dezember 2017